Lale Müller

Die 12 Archetypen im Branding

Jeder von uns liebt Geschichten. Jeder von uns hat schon Geschichten erzählt, gelesen, gehört oder gesehen; sei es in einem Buch, in einem Film oder auch von einer Freundin. Wir denken in Geschichten oder verbinden gewisse Personen, Situationen oder auch gewisse Musik mit Geschichten.

Deine Personal Brand kann eine Geschichte erzählen“

Genauso wie wir in Geschichten denken, sollte auch deine Personal Brand eine Geschichte erzählen. Auf Basis der Archetypen kannst du mit deiner Personal Brand nicht nur leicht eine Geschichte erzählen lassen, sondern auch gleichzeitig deine Traumkunden anziehen.

Das Konzept der Archetypen stammt aus den 1930er Jahren vom Schweizer Psychiater Carl Gustav Jung. Die Idee ist es, ein einheitliches Bild zu schaffen, mit dem bestimmte Emotionen und Eigenschaften assoziiert werden, so dass (meist) zwölf Figuren geschaffen wurden, wie beispielsweise die Heldin oder die Unterhalterin.

Deine Traumkunden werden von denselben Emotionen angezogen“

Die Stärke der Archetypen besteht darin, dass sie speziell auf deine Bedürfnisse und Wünsche zugeschnitten werden können und somit auch auf die deiner Traumkunden, denn diese werden von denselben Emotionen und Eigenschaften angezogen, wie du selbst. Auch du hast dich wahrscheinlich schon von einem Markenarchetypen beeinflussen lassen, ohne es zu merken.

Warum unterstützen dich die Archetypen in deinem Branding?

Aber wer sind die Archetypen?

Die Unschuldige

Ihr Ziel ist es, glücklich und in Sicherheit zu sein und Optimismus zu verbreiten. Sie möchte das Leben erleichtern. Ein typisches Brandimage ist es, starke Werte zu haben und als glaubwürdig, zuverlässig, ehrlich und moralisch wahrgenommen zu werden. Die Unschuldige ist bewusst fürsorglich.

Die Unterhalterin

Ihr Ziel ist es, Menschen mit ihrer Lebendigkeit anzustecken und zu inspirieren sowie das Leben zu genießen. Probleme zu überlisten und dem Lebensprozess zu vertrauen, gehören zu ihren Strategien. Sie hat Freude an der Reise: Der Weg ist das Ziel.

Die Weise

Ihr Ziel ist es, die Welt zu verstehen und das Wissen mit Hilfe ihrer Intelligenz und Analysefähigkeit an andere weiterzugeben. Informationen und Wissen zu finden, zu untersuchen und zu verstehen sind Teile ihrer Strategie. Sie möchte die Wahrheit finden sowie Weisheit und Erleuchtung erlangen.

Die Realistin

Ihr Ziel ist es, akzeptiert zu werden und wieder in Sicherheit zu sein. Nett zu sein und sich einzugliedern können Teile ihrer Strategie sein, genauso wie harte Arbeit und das Entwickeln von konventionellen Tugenden.

Die Reformerin

Ihr Ziel ist es, Freiheit vom System zu erlangen und zu zerstören, was nicht funktioniert – sei es für sich selbst oder die Gesellschaft. Zerstören, schockieren und loslassen sind Teil ihrer Strategien. Oft legt sie dabei Trotz und Nonkonformismus an den Tag.

Die Schöpferin

Ihr Ziel ist es, das eigene Leben, Arbeit oder Realität zu erschaffen. Sie möchte ihrer Vision Form geben und ihre Kreativität ausleben. Ihre Bereitschaft, eine andere Realität zu erschaffen, sowie sich selbst, sind Teile deiner Strategien. Sie ist dabei erfinderisch und ideenreich und entwickelt ihr künstlerisches Können stetig weiter.

Die Magierin

Ihr Ziel ist es, eine bessere Realität mit Hilfe der universellen Gesetze zu schaffen. Menschen zu helfen, ihr Leben zu transformieren und Probleme/Themen zu verwandeln, sind Teil ihrer Strategie. Sie entwickelt Visionen und verwirklicht sie, genauso wie neue Trends und Methoden.

Die Liebende

Ihr Ziel ist es, sich mit anderen zu verbinden und in Beziehungen zu sein. Sie möchte durch Erlebnisse und die Umgebung Selig- und Sinnlichkeit schaffen. Die Hingabe, Ihrer Seligkeit zu folgen und sich dem zu verpflichten, was sie liebt, sind Teil ihrer Strategien. Sie zieht emotional und körperlich an und möchte genauso angezogen werden – mit allen Sinnen.

Die Heldin

Ihr Ziel ist es, zu gewinnen und ihren Willen durchzusetzen. Herausforderungen zu überwinden sowie zivilisierte Selbstbehauptung gehören zu ihren Strategien. Sie kämpft für das, was wirklich wichtig ist und stellt ihren Mut und Können unter Beweis.

Die Abenteurerin

Ihr Ziel ist es, ein besseres, authentischeres Leben zu finden oder eine bessere Möglichkeit. Häufig ist es auch die spirituelle Suche und Verwandlung, um Freiheit zu erleben. Ihre Strategie ist es, wegzugehen, zu fliehen und zu reisen. Sie möchte neue Dinge erleben und eine höhere Wahrheit finden.

Die Führerin

Ihr Ziel ist es, ein harmonisches und gedeihendes Leben, Unternehmen und/oder Familie aufzubauen. Ihre konstruktive Verwendung herauszufinden sowie die volle Verantwortung zu übernehmen sind Teile ihrer Strategien. Sie möchte Möglichkeiten finden, ihr höchstes Selbst in der Welt auszudrücken, auch indem sie Macht, Selbstbewusstsein und Exklusivität ausstrahlt.

Die Heilerin

Ihr Ziel ist es, anderen zu helfen und durch Liebe sowie Opfer etwas zu bewirken. Sie möchte Gemeinschaften aufbauen. Sich selbst um andere kümmern und die Aufmerksamkeit auf andere zu richten, sind ihre Strategien. Sie schenkt Liebe, Mitgefühl und Sicherheit.

Wahrscheinlich erkennst du dich in mehr als einem Archetypen wieder. Für das Branding ist es allerdings einfacher, wenn du dich auf deinen Hauptarchetypen fokussierst. Hast du also deinen Hauptarchetypen gefunden, wird es dir leicht fallen, deiner Personal Brand Leben einzuhauchen und eine Geschichte zu geben, die erzählt werden kann. Starte direkt mit dem Test und finde deinen Personal Branding-Archetypen heraus.

Hat dir der Artikel gefallen?

>