Welcher Branding-Archetyp bist du?

Finde heraus, welcher der zwölf Archetypen du bist und ziehe somit Traumkunden an.

Was sind die Archetypen?

Das Konzept der Archetypen stammt aus den 1930er Jahren vom Schweizer Psychiater Carl Gustav Jung. Die Idee ist es, ein einheitliches Bild zu schaffen, mit dem bestimmte Emotionen und Eigenschaften assoziiert werden, so dass (meist) zwölf Figuren geschaffen wurden, wie beispielsweise der Held oder der Unterhalter.

In der Unternehmenswelt unterstützt dieses geschaffene Bild bei der Positionierung und stärkt die emotionale Brandwahrnehmung eines Unternehmens.

Hi, ich bin Lale

Lange Zeit hatte ich ein nichtssagendes Branding. Ich hatte zu Beginn meiner Selbstständigkeit eine Farbe ausgesucht, die ich in dem Moment “cool” fand. Genauso sah es bei den Schriften und dem Design meiner Webseite aus.

Ich hatte zwar bereits tausend mal etwas über Positionierung und Zielkunden gehört und mir auch Gedanken darüber gemacht, es fühlte sich aber nie 100%ig richtig an. So zog ich durch meinen Auftritt die unterschiedlichsten Kunden an. Es waren auch Traumkunden dabei, aber genauso Kunden, die mir Energie raubten.

Ich fühle mich in meinem eigenen Business gefangen, was mir doch eigentlich die gewünschte Freiheit bringen sollte.

Als ich dann auf die Archetypen gestoßen bin, war ich fasziniert. Ich entwickelte ein Konzept, wie man seinen Archetypen in sein Branding und vor allem im Webdesign integrieren kann und somit seiner Persönlichkeit Ausdruck gibt.

jeremy-thomas-4dpAqfTbvKA-unsplash

Warum unterstützen dich die Archetypen in deinem Branding?

♥ Sharing is caring ♥