Challenge: In 5 Tagen zum unwiderstehlichen Thema für deinen Online-Test  Challenge: In 5 Tagen zum unwiderstehlichen Thema für deinen Online-Test  Challenge: In 5 Tagen zum unwiderstehlichen Thema für deinen Online-Test  Challenge: In 5 Tagen zum unwiderstehlichen Thema für deinen Online-Test  

Webseite erstellen oder erstellen lassen?

Website-Baukästen? Pagebuilder?

Neulich habe ich für das Ferienhaus meiner Schwester eine neue Webseite erstellt, da die alte Webseite über Wix war und sie bei Design und den Funktionen an die Grenzen kam.

Daher rate ich den meisten von Website-Baukästen, wie Wix, Jimdo & Co. ab. Du entwickelst dich ständig weiter und dein Business somit auch, so dass die Funktionen schnell nicht mehr ausreichend sind.

Ich empfehle für die Webseitenerstellung WordPress. Hier hast du den Vorteil, dass du grenzenlose Möglichkeiten hast und es gleichzeitig auch für eine simple Seite super benutzerfreundlich ist mit Pagebuildern, wie Elementor.

Quelle: https://wordpress.com/de/

Solltest du wachsen und weitere Funktionen benötigen, kannst du deine Webseite beliebig erweitern und brauchst nicht wieder bei Null starten.

Viele scheuen sich davor, ihre Webseite selber zu erstellen und beauftragen hierfür eine*n Webdesigner*in, was ab einer bestimmten Größe und Phase auch total sinnvoll ist. Zu Beginn ändert sich jedoch sehr viel auf deiner Webseite, da du deine Kunden und ihre Bedürfnisse immer besser kennenlernst.

Dann für jede Änderung wieder jemanden zu beauftragen, kann dich ziemlich ausbremsen und kostet jedes Mal aufs Neue wieder.

Es gibt aber auch einige Gründe die dafür sprechen, deine Webseite erstellen zu lassen. Das Für und Wider möchte ich hier kurz zusammenfassen:

Erstellen lassen:

Selbst machen:

Wie du siehst, gibt es hier kein Richtig oder Falsch. Es geht darum herauszufinden, was für dich das Richtige ist.

Hat dir der Artikel gefallen?

Oder jemand anderes sollte davon erfahren? Dann teile ihn gerne: